Die 7 Szenarien, aus denen Dinosaurier-Geschichten gemacht sind!

Von Robert

Dienstag, 17. März 2020
Lesedauer: 8 Minuten

Aloha, ihr Dino-Fans!

Ihr wolltet schon immer einmal eine eigene Dinosauriergeschichte schreiben? Prima, denn hier bekommt ihr eine Übersicht über die 7 Szenarien, aus denen ihr euer eigenes Abenteuer mit diesen fantastischen Urzeitwesen entwickeln könnt.

Wie die meisten von euch wissen, hat meine Dinosauriertrilogie „Lost Project“ einen klassischen Zeitreise-Plot. Bei der Entwicklung der Romane habe ich viel über die möglichen Szenarien nachgedacht, in denen Menschen mit Dinosauriern in Kontakt treten könnten.

Ich habe aber schnell gemerkt, dass man da recht begrenzt ist. Aus meiner Sicht gibt es nur gut eine Handvoll Szenarien, mit denen man eine Dinosauriergeschichte erzählen kann. Nachfolgend stelle ich euch die jeweiligen Szenarien mit einigen Beispielen vor. Am Ende gibt es sogar noch einen kleinen Bonus für eure Gedankenmaschine. Freut euch auf eine kleine Tour durch die Geschichte der Dinosauriergeschichten.

1. Zeitreise

Grumpy (Land of the Lost)
Terra Nova
Reise in die Urzeit

Das offensichtlichste Szenario ist die Zeitreise. Meist reist eine Gruppe von Menschen in die ferne Vergangenheit und trifft dort auf prähistorische Lebewesen. Für meine Romanreihe habe ich dieses Szenario gewählt. Vor allem, weil ich meine Leser*innen in eine Welt ohne Menschen entführen und ihnen die Schönheit dieser Welt vermitteln möchte. Folgende Dinosauriergeschichten fallen in das Szenario Zeitreise:

  • Lost Project – Unter fremden Sternen, Roman, 2018, Autor: Ich 🙂
  • A Sound Of Thunder, Film, 2005, Regie: Peter Hyams
  • Terra Nova, Serie, 2011, Idee: Kelly Marcel, Craig Silverstein
  • Reise in die Urzeit, Film, 1955, Regie: Karel Zeman
  • We’re Back! A Dinosaur’s Story, Zeichentrickfilm, 1993, Regie: Simon Wells
  • Land Of The Lost, TV Serie, 1974-1976, Idee: Sid & Marty Krofft; Verfilmung: 2009, Regie: Brad Silberling

2. Zeitspalt

Dino Crisis 2

Der Zeitspalt ist als Szenario für Dinosaurierbegegnungen ebenso bekannt wie die Zeitreise, wird aber weniger oft angewandt. Das liegt vor allem daran, dass es ein sehr enges Handlungskorsett für dieses Szenario gibt. Denn Dinosaurier müssen aus einer anderen Zeitebene in unsere Zeit gelangen oder Menschen und menschliche Lebensräume aus der Jetztzeit mit der Welt der Dinosaurier verschmelzen.

  • Dino-Land, Heftromanserie, 1993-1994, Verlag: Bastei
  • Dino Crisis 2, Computerspiel, 2000, Entwickler: Capcom

3. Koexistenz

Dinotopia (jamesgurney.com)
One Million Years B.C.

Auch eher selten ist das Szenario der Koexistenz, bei der (unfreiwillig) eine alternative Realität erdacht wird, in der Menschen und Dinosaurier (friedlich) zusammenleben. James Gurneys fantastisch illustriertes „Dinotopia“ ist wohl hier das Paradebeispiel. Klar, dieses Szenario ist wohl das ideale für Fantasy-Dino-Geschichten. Bei dem Film „One Million Years B.C.“, bei dem Urmenschen und Dinosaurier gemeinsam existieren, ging es wohl weniger um die tatsächliche Erdgeschichte, als vielmehr um Raquel Welchs Bikini.

  • Dinotopia, Bilderbuch, 1993, Autor. James Gurney
  • One Million Years B.C., Film, 1966, Regie: Don Chaffey

4. Gen-Experimente

Jurassic Park
Jurassic World – Fallen Kingdom
DinoCroc

In dieses vermeintlich absurde Szenario fällt das erfolgreichste Dinosaurier-Franchise aller Zeiten. Denn in „Jurassic Park“ geht es eben um Dinosaurier, die durch genetisch verändertes Erbgut zum Leben erweckt werden. Das Thema zieht sich durch beide Trilogien von „Jurassic Park“ als auch „Jurassic World“, wobei ich anmerken möchte, dass Teil 2 und 3 der ersten Trilogie dieses Thema nur am Rande erwähnen und als Verifizierung (miss-)brauchen, damit Dinosaurier in der Jetztzeit existieren können.

Das Szenario „Gen-Experimente“ wird außerdem mit großer Freude von Filmstudios beackert, die waschechte Ramschware herausbringen. Da geht es meist um Mutationen oder ein Mash-Up beliebter Horrortiere.

Unser aller Lieblingsmonster Godzilla, obwohl durch Radioaktivität zum strahlenschießenden Riesenmonster mutiert, zählt im Allgemeinen nicht, da es kein Dinosaurier sondern ein Lurch ist.

  • Jurassic Park, Film, 1993, Regie: Steven Spielberg
  • Jurassic World, Film, 2016, Regie: Colin Trevorrow
  • Jurassic World – Fallen Kingdom, Film, 2018, Regie: Juan Antonio Bayona
  • DinoCroc, Film, 2004, Regie: Kevin O’Neill
  • Age Of Dinosaurs, Film, 2013, Regie: Joseph J. Lawson

5. Gefangen im Eis

FILMBILD / T: Panik in New York / Beast From 20000 Fathoms, The D: R: Eugene Lourie P: USA J: 1953 PO: Szenenbild RU: Science-Fiction DA: , – Nutzung von Filmszenebildern nur bei Filmtitelnennung und/oder in Zusammenhang mit Berichterstattung über den Film.
Dinosaurus!

Dieses Szenario auch eher selten, einfach weil man hierbei nicht den großen Handlungsspielraum hat. Im Grunde geht es darum, dass eine prähistorische Kreatur entdeckt wird, die in einem konservierenden Material steckt und durch viel Zufall und Pech seitens der designierten Opfer, kurzfristig zum Leben erweckt wird. Dieses Szenario ist eigentlich ein Handlungsprototyp aus dem Horror-Genre.

  • Dinosaurus!, Film, 1960, Regie: Irwin Yeaworth
  • The Beast Of 20.000 Fathoms, Film, 1955, Regie: Eugène Lourié
  • Jurassic Dead, Roman, 2016, Autor: Rick Chesler

6. Dinos selbst

In einem Land vor unserer Zeit
Die Dinos
Dino-Riders

Gut, dieses Szenario zählt nicht so richtig, weil ich davon ausgehe, dass es Menschen sind, die Dinosaurier treffen. Dennoch möchte ich erwähnen, dass es durchaus auch Dinosauriergeschichten über Dinosaurier gibt.

  • In einem Land vor unserer Zeit, Zeichentrickfilm, 1988, Regie: Don Bluth
  • Die Dinos (Dinosaurs), TV-Serie, 1991-1994, Idee: Jim Henson
  • Dinosaur (Disney), Animationsfilm, 2000, Regie: Eric Leighton, Ralph Zondag
  • Dino-Riders, Zeichentrickserie, 1988, Idee: Paul Kirchner
  • Dinosaur!, Dokumentation/Stop-Motion-Film, 1985, Regie: Robert Guenette

7. Die unentdeckte Insel

The Valley Of Gwangi
Planet Of The Dinosaurs
The Lost World (1925) Directed by Harry O. Hoyt Shown matted in lower left: Bessie Love; Brontosaurus
The Land Unknown
King Kong (1933)
King Kong (2005)
The Land That Time Forgot
At The Earth’s Core

Das wohl populärste Szenario ist das der unbekannten Insel. Wobei „unbekannte Insel“ durchaus ein dehnbarer Begriff ist. Im Grunde geht es immer darum, dass Menschen absichtlich oder zufällig einen über lange Zeit isolierten Raum entdecken, und dort auf Dinosaurier treffen. Dieser Ort kann eben eine unentdeckte Insel sein, wie bei „The Land That Time Forgot“ oder „King Kong“, aber eben auch ein unerforschtes Gebirgsplateau („The Lost World“), ein geheimes Tal („The Valley Of Gwangi“) oder die Antarktis („The Land Unknown“). Bei Jules Vernes „Reise zum Mittelpunkt der Erde“ wird der unentdeckte Raum in eine Höhle gepackt und bei dem Kultfilm „Planet Of The Dinosaurs“ auf einen fremden Planeten.

Geschichten, in denen Menschen eine Welt entdecken, in der es eine Koexistenz von prähistorischen Lebewesen und Menschen gibt, fallen für mich auch in die Rubrik „unentdeckte Insel“, da diese Geschichten aus der Perspektive der Entdecker erzählt werden. Darunter fallen beispielsweise „King Kong“, „The Land That Time Forgot“, „At The Earth’s Core“ und „Warlords Of Atlantis“ (in den drei zuletzt genannten Verfilmungen spielt übrigens Doug McClure die Hauptrolle. Ihr wisst schon 🙂 )

  • Reise zum Mittelpunkt der Erde, Roman, 1864, Autor: Jules Verne, diverse Verfilmungen
  • The Land That Time Forgot, Roman, 1918 , Autor: Edgar Rice Burroughs; Verfilmung: 1975, Regie: Kevin Connor
  • The Valley Of Gwangi, Film, 1968, Regie: Jim O’Connolly
  • King Kong, Film, 1933, Regie: Merian C. Cooper, Ernest B. Schoedsack; Neuverfilmungen: 1976, Regie: John Guillermin; 2005, Regie: Peter Jackson
  • The Land Unknown, Film, 1957, Regie: Virgil W. Vogel
  • The Lost World, Roman, 1912, Autor: Arthur Conan Doyle, Verfilmungen: 1925, Regie: Harry O. Hoyt; 1960, Regie: Irwin Allen; 1992, Regie Harry Allen Towers; 1999, Regie: Colin Budds
  • Planet Of The Dinosaurs, Film, 1978, Regie: James K. Shea
  • Ice Age 3: Dawn Of The Dinosaurs, Animationsfilm, 2009, Regie: Carlos Saldhana, Michael Thurmeier
  • At The Earth’s Core, Film, 1976, Regie: Kevin Connor
  • Warlords Of Atlantis, Film, 1978, Regie: Kevin Connor

Bonus:

Um was kann es wohl gehen, wenn es um Szenarien für Dinosauriergeschichten geht? Richtig! Um ein paar Plotideen für eigene Dinosauriergeschichten. Ich dachte, ich schüttle mal ein paar Ideen zu ausgewählten Szenarien ganz locker aus meinem Ärmel, damit euer Kopfkino so richtig in Fahrt kommt. Natürlich inspiriert von den anderen tollen Geschichten des Genres 😀 Wer weiß, vielleicht lasst ihr euch ja zu einem eigenen Roman oder einer Kurzgeschichte hinreißen. Falls ja, lasst es mich wissen 🙂

  • Zeitspalt: In ferner Zukunft wird durch Versuche mit einer neuartigen Energiequelle ein Zeitspalt geöffnet, durch den Dinosaurier in eine futuristische Welt gelangen. Die Gesellschaft, durch Wissen und Intelligenz zu einer waffenfreien und pazifistischen Welt gereift, sieht sich einer Horde blutrünstiger Mordmaschinen ausgeliefert.
  • Unentdeckte Insel: Eine Gangsterbande stürzt mit ihrem Flugzeug nach einem waghalsigen Überfall auf ein Kreuzfahrtschiff samt reicher Geiseln auf einer abgelegenen Südseeinsel ab. Dort treffen sie auf einen kannibalistischen Eingeborenenstamm, die in ihrem labyrinthartigen Tempel eine Reihe gefährlicher, längst ausgestorbener Lebewesen beherbergt. Die einzige Rettung für die Gangster und ihre Opfer, ist die Durchquerung des Tempels. In dessen Zentrum entdecken sie allerdings etwas, dass ihr ganzes Leben verändern wird.
  • Zeitreise: Durch ein vergessenes militärisches Experiment wacht eine Gruppe Wissenschaftler Millionen Jahre später aus dem Kälteschlaf auf und findet sich in einer menschenleeren Welt wieder, in der die Evolution zu einer erneuten Blütezeit von riesigen Echsen geführt hat. Doch diese saurierähnlichen Wesen sind ganz anders, als die Wissenschaftler vermuten. Erst allmählich finden sie heraus, was diese Echsen mit dem Untergang der Menschen zu tun haben.
  • Gefangen im Eis: Es ist Halloween in einer amerikanischen Kleinstadt. Der Wachmann Pete freut sich auf ein ruhiges Wochenende im naturkundlichen Museum. Als er am Abend eine als Hexe verkleidete Person vom Eingang abweist, gibt diese sich als wahrhaftige Magierin zu erkennen und belegt das Museum mit einem Fluch. Fortan erwachen sämtliche Exponate, darunter auch einige monströse Dinosaurierskelette, zum Leben und bringen Unheil über die kleine Stadt.

Ich hoffe, das reicht euch als Gedankenfutter. Wenn ihr noch Filme oder gar neue Szenarien habt, die ich hier nicht erwähnt habe, lasst es mich wissen! Schreibt mir an meine Newsletteradresse (für die Abonnenten unter euch) oder über das Kontaktformular.

Cheese, Robert