Cast Lost Project Teil 3

Hallo ihr!

Hier kommt endlich der dritte Teil der »Lost Project«-Portraits. Ich muss zugeben, dass ich die Bilder bereits seit ein paar Tagen fertig habe. Das Chaos der letzten Monate mit meiner Arbeit (vielleicht berichte ich euch mal davon) lichtet sich langsam und ich habe wieder etwas Zeit, um mich mit dem Schreiben und Zeichnen zu beschäftigen. Ich habe schließlich einen Plan: Die zweite Auflage von »LostProject« Teil 1 und 2 steht ja an und außerdem will ich mit Teil 3 weitermachen. Darüber hinaus ist dieses Wochenende auch die CCXP in Köln, bei der ich einen kleinen Stand habe und auf dem ich meine Bücher, Illustrationen und Originale verkaufe. Wie auch immer, hier sind die letzten vier Figuren aus dem Cast:

SMA William P. Morgan (Billy)

Billy ist der großmäulige Soldat, dem jeder gerne aus dem Weg geht. In seinem Kopf scheint es nur Waffen, Angriffstaktiken und Gewaltfantasien zu geben. Wie James ist er zum Schutz der Mannschaft in die Kreidezeit gereist und ist auch für das Waffensystem des Schiffes während der Weltraummission verantwortlich. So unsympathisch Billy auch ist, so sicher kann man sich andererseits neben ihm fühlen. Denn seiner wahnsinnigen Aufmerksamkeit und seiner Zielgenauigkeit entgeht nichts. Das ist auch wichtig in einer Welt, in der jeder Schritt den sicheren Tod bedeuten kann.

Dr. Natalie de la Cruz

Als Paläobotanikerin hat Natalie eine wichtige Position innerhalb des Teams. In Kombination mit ihren anderen Kenntnissen in Chemie und Ökotrophologie sorgt sie für Klarheit, was das Leben und somit das Überleben der Mannschaft gewährleistet. Pflanzenkunde, die tägliche Ernährung und die Trinkwasserversorgung sind elementare Dinge, die neben der eigentlichen Mission gewährleistet sein müssen. Auch wenn sie ihre Probleme mit Esmé hat, weiß sie, dass die Mannschaft nur gemeinsam stark ist.

Prof. Dr. Pratibha Narayaran

Pratibha ist die Physikerin der Mannschaft und hat die Leitung in den Gebieten Astrophysik und Informationstechnologie. Besonders haben es ihr die Kreide-Paläogen-Grenze und das Raum-Zeit-Paradoxon angetan, über die sie hin und wieder philosophiert. Darüber, dass Pratibha als Notlösung mit auf die Reise musste, ist sie sehr unglücklich, denn wenn ihr etwas noch lieber ist, als eine geistreiche Diskussion unter Gleichgesinnten, dann ist es Sauberkeit. Und die ist 66 Millionen Jahre in der Vergangenheit nun wirklich nicht zu erwarten.

Dr. Gwyn Jing

Als Mechanikerin kümmert sich Gwyn um den reibungslosen Betrieb sämtlicher Maschinen und deren Hardwarekomponenten. Sie packt gern zu, wenn das Team Hilfe braucht und schätzt auch genau das an Paco. Obwohl sie eher verschlossen ist, hat Gwyn eine direkte Art, die Tom nicht ganz geheuer ist. In ihrer Vergangenheit war sie in vielen Krisengebieten unterwegs und hat ihre Fähigkeiten unter Beweis gestellt. Gerade deshalb ist sie trotz ihres fortgeschrittenen Alters perfekt für die Mission geeignet und behält auch in brenzligen Momenten einen kühlen Kopf.

So, das war es mit den Portraits. Ich hoffe, ihr habt Spaß gehabt und ihr konntet die Figuren ein bisschen kennenlernen. Mir macht es unheimliche Freude, ein Gesicht zu jeder Figur zu haben (welchem Schriftsteller ist das egal?). Und wie bereits angekündigt, wird es in der zweiten Auflage der Romane eine Übersicht der Charaktere geben. Ich werden demnächst auch eine Gesamtübersicht hier hochladen. Bis dahin verschanze ich mich an diesem Wochenende hinter meinem Verkaufstisch auf der CCXP in Köln. Wer besucht mich und bringt mir Eis vorbei?

Cheers, Robert